Vegan für fortgeschritten Tote (Urban Fantasy: going intersectional)

Meine humorvolle Fantasy-Kurzgeschichte „Vegan für fortgeschritten Tote“ gibt es ab sofort in der Anthologie „Urban Fantasy: going intersectional“ im Ach je Verlag zu lesen.

Worum geht es?

Ron hat es nicht einfach. Im „Sommermärchen“-Jahr 2006 wird er als schwuler Veganer von allen Seiten angefeindet. Nicht einmal sein Mitbewohner und heimlicher Schwarm Kev scheint ihn zu mögen. Als wäre das noch nicht genug, verwandelt sich Ron eines Tages auch noch in einen Zombie! Wird Ron es schaffen, wieder zu einem Menschen zu werden – oder zumindest seinen Veganismus aufrechtzuerhalten?

Weiterlesen