9 Erkenntnisse nach dem Debüt-Roman

Meine Debüt-Dilogie „Thron aus Sturm und Sternen“ ist nun schon seit einigen Monaten veröffentlicht. Einen Monat nach der Veröffentlichung von Band 1, „Seelendonner“, habe ich mir aufgeschrieben, wie es sich anfühlt, das Debüt veröffentlicht zu haben – weil ich damals schon wusste, dass diese Gefühle unvergleichlich mit allen Erfahrungen danach sein würden.

1) Unglaube

Es hat bestimmt 2 Wochen gedauert, bis ich realisiert habe, dass mein Buch jetzt wirklich veröffentlicht wurde. Nicht mal die tollen positiven Feedbacks und Rezensionen konnten bei diesem Gefühl wirklich helfen. Dass mein Traum endlich wahr geworden ist, war nicht so leicht zu verarbeiten! 🙂

2) Ist schon wieder Mai?

Der Veröffentlichungstag hat sich ein bisschen wie ein Geburtstag angefühlt. Ich habe so viel Aufmerksamkeit auf Instagram und im restlichen Internet bekommen und hab mich etwas seltsam gefühlt. 😀

3) Hornhaut für die Seele

Man bekommt sehr schnell eine sehr dicke Haut. Es hat mich selbst überrascht, wie schnell. Das ist aber auch gut so, denn …

4) Egozentrik darf sein

… wir können es nicht jedem recht machen. Also brauchen wir es gar nicht erst versuchen. Mein Buch muss MIR gefallen. Und wenn andere es dann auch mögen, umso besser. Das ist das Einzige, was zählt.

5) Geschafft!

Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, dass mein Baby endlich das perfekte Zuhause gefunden hat: Auf euren Readern und bald in euren Bücherregalen. Die Taschenbuchausgabe steht in den Startlöchern!

6) Schreiben ist eben auch ein Job

Es ist auch sehr anstrengend. Ich bin niemand, der halbe Sachen macht. Aber, Plot Twist: Dieses Jahr sind 5 Bücher von mir erschienen, was bedeutet, dass ich konstant 500 % gegeben habe. Das Ergebnis findet ihr in meinen Veröffentlichungen.

7) Gehört wohl dazu

Anscheinend braucht man nur 1.600 Abonnenten auf Instagram, um schon handfeste Neider zu bekommen, denn …

8) I did it!!

… ich habe auch meine ersten eigenen Neider bekommen. Man verleihe mir einen Orden. 😉

9) And the winner is …

Aber man verleihe aber auch meinen Lesern einen Orden, die mich so unermüdlich unterstützen. Vor allem meinen Bloggern, Rezensenten, Unterstützern auf Patreon und auf Startnext – DANKE!


Auf Patreon findest du Hintergrundeinblicke und exklusive Autorentipps. Oder buche einen Autorenservice oder ein Coaching auf BookBOOST.

Become a Patron!

Empfehlungen für Dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.