Verlag oder Selfpublishing? Eine Entscheidungshilfe

“Soll ich lieber einen Verlag suchen oder doch besser ins Selfpublishing gehen?” Das ist eine Frage, die sich Autoren nicht nur am Anfang ihrer Karriere stellen. Ganz gleich, welchen Weg man einschlägt, man wird sich immer wieder dabei ertappen, den eigenen bisherigen Weg infrage zu stellen und sich zu fragen, ob man nicht vielleicht doch die andere Richtung einschlagen soll.

Viele entscheiden sich letzten Endes für einen Mittelweg und veröffentlichen hybrid: Also sowohl bei Verlagen als auch im Selfpublishing. In diesem Artikel sehen wir uns gemeinsam drei zentrale Entscheidungskriterien an, anhand derer ihr feststellen könnt, welcher Weg eher für euch geeignet ist.

Weiterlesen

Aus Autor auf die Buchmesse: Andreas Hagemann im Interview

Die vielfältigen deutschen Buchmessen – allen voran in Frankfurt und in Leipzig – sind seit jeher absolute Hotspots für die verschiedenen Teilnehmer der Buchbranche. Nicht nur Autoren tummeln sich nur zu gerne zwischen den Regalen der Buchmesse, sondern auch Verlage, Dienstleister, Literaturagenturen – und nicht zuletzt Leser. Viele Schreibende nutzen diese Gelegenheit, direkt auf ihr Publikum zu treffen, und nehmen an Buchmessen nicht als Privatbesucher, sondern als Fachbesucher mit eigenem Stand teil. Hier werden Bücher verkauft, Meet & Greets abgehalten, Fotos geschossen, der direkte Kontakt zur Leserschaft gesucht. Aber was muss man eigentlich beachten, wenn man als Autor an einer Buchmesse teilnehmen will? Genau das möchte ich von Fantasyautor Andreas Hagemann wissen, der schon seit vielen Jahren auf Buchmessen ein- und ausgeht. Heute teilt er mit uns seine persönlichen Tipps & Tricks rund um den Messebesuch und erklärt uns, worauf es ankommt, als Autor einen Stand auf einer Buchmesse zu mieten.

Weiterlesen

Beiträge vorplanen auf Instagram und Facebook – das perfekte Tool!

Um Beiträge auf Instagram und Facebook vorzuplanen, gibt es viele verschiedene Tools auf dem Markt – die einen kostenpflichtig, die anderen kostenlos, manche intuitiv, andere kompliziert. Manche Tools sind mit einer ständigen Angst verbunden, von Meta gesperrt zu werden. Oft kostet die Suche nach dem richtigen Planungs-Tool für Facebook und Instagram viel Zeit, Geld und Nerven. Aber das ist überhaupt nicht nötig! Denn mit der Meta Business Suite hat Meta bereits das perfekte Tool in petto, um seiner Accounts Herr zu werden.

Weiterlesen

Annie testet Selfpublishing: E-Book-Werbung mit KindofBook

Willkommen bei “Annie testet Selfpublishing”! In dieser Reihe stelle ich euch nach und nach Anbieter und Services vor, die ich im Rahmen meiner ersten Selfpublishing-Veröffentlichung “Im Schatten schimmert das Licht” (siehe Ende des Artikels) ausgetestet habe. Denn: Anbieter gibt es wie Sand am Meer, und niemand von uns hat ein unbegrenztes Budget zur Verfügung. Mit dieser Reihe möchte ich anderen dabei helfen, Preis und Leistung von bekannten und weniger bekannten Anbietern besser einschätzen zu können. Heute am Start: E-Book Werbung mit KindofBook!

Weiterlesen

Buchcover-Design: Den richtigen Coverdesigner finden

Das Buch ist geschrieben und wartet nur auf die Veröffentlichung – aber eines fehlt noch. Die eine Sache, auf die Autoren wahrscheinlich am meisten hinfiebern: Das Cover muss designt werden! Als “Kleid” deines Buchs ist das Cover oft das Erste, was ein Leser davon mitbekommt, und kann ein entscheidender Faktor für den Kauf sein. Umso wichtiger ist es, einen fähigen Grafiker zu finden, der dein perfektes Buchcover-Design kreieren kann.

Weiterlesen

Instagram-Follower bekommen: Wie du es als Autor schaffst!

Auf Instagram verfolgen die meisten von uns wahrscheinlich ein Ziel: Möglichst viele interessierte Menschen mit unserem Content zu erreichen. In meinen Buchmarketing-Coachings wird mir oft die Frage gestellt, wie man mehr Follower auf Instagram bekommen kann. Was mir dabei regelmäßig auffällt, ist, dass die eigene Zielgruppe mit den Instagram-Followern gleichgesetzt wird. Das bedeutet u. a., dass bei der Planung der eigenen Marketing-Kampagne schwerpunktmäßig über Instagram-Postings nachgedacht wird. Meistens will man Instagram-Follower bekommen, weil man sich eines erhofft: Eine größere Käuferschaft.

Wie bekommt man also mehr Instagram-Follower und inwieweit helfen sie einem tatsächlich dabei, als Autor Bücher zu verkaufen?

Weiterlesen

Die Selfpublishing-Ernüchterung: Warum Selfpublisher es auf dem Buchmarkt schwer haben

Wer viel Zeit auf Facebook und Instagram, insbesondere in der “Buch-Bubble” verbringt, muss nur an den richtigen Ecken und Enden suchen, um auf großen Support für Selfpublisher (und Kleinverlage) zu stoßen. Doch leider handelt es sich dabei um nicht mehr als das: Eine Bubble, die sich vom Rest des Buchmarkts abhebt.

Nachdem ich sieben Bücher bei Verlagen veröffentlicht habe, habe ich mich an mein erstes richtiges Selfpublishing-Projekt gewagt: Meinen Liebesroman Im Schatten schimmert das Licht. Der Zuspruch aus Richtung Lesern war enorm und hat mich wirklich überwältigt – doch im Rest des Buchmarkts zeichnete sich ein ganz anderes Bild ab.

Weiterlesen

Signieraktionen, Goodies und farbige Buchschnitte: Ist “nur ein Buch” nicht mehr gut genug?

Die Buchbranche ist nicht erst seit Corona überlaufen. Immer mehr Autoren, Verlage und Bücher fluten den Markt und machen zwei Dinge besonders schwer: Die Auswahl (für den Leser) und das Herausstechen (für das Buch). Vor allem auf Instagram wird man Zeuge von den vielen Mechanismen, die genutzt werden, um auf dem Markt herauszustechen. Meistens lässt es sich damit zusammenfassen, dass es “mehr” gibt als nur das Buch.

Weiterlesen