Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der Großhandel in der Buchbranche: Die Barsortimente Libri, Zeitfracht und Umbreit

Wenn du ein Buch willst, gehst du in die nächstgelegene Buchhandlung oder bestellst online. Aber ist das schon alles? Weit gefehlt! Die Vertriebskette im deutschen Buchhandel hat noch einige weitere Akteure. Dabei spielen Großhändler eine entscheidende Rolle, indem sie als Bindeglied zwischen Verlagen und Buchhandlungen fungieren. Die drei wichtigsten Namen im Buch-Großhandel sind die Barsortimente Libri, Zeitfracht und Umbreit.

Der Großhandel in der Buchbranche: Die Barsortimente Libri, Zeitfracht und Umbreit weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

TikTok für Autoren – Du brauchst keinen Kurs!

Auch wenn die Buchbranche in den Augen vieler als trocken und wenig fortschrittlich ist, entwickelt sich doch auch unser Industriezweig stetig weiter – insbesondere, was Marketing mit Social Media betrifft. Je nachdem, wen man fragt, begegnet man immer öfter der Aussage: “Instagram war gestern! Ich bin jetzt auf TikTok”. TikTok ist eine Plattform, die nicht nur für tanzende Jugendliche reserviert ist, sondern auch für Schriftstellerinnen und Schriftsteller einen wahrsten Boost für die eigene Reichweite darstellen kann. Längst sind unzählige Coaches auf diesen Zug aufgesprungen und wollen in teuren Programmen Inhalte zu TikTok näherbringen, für die es beim besten Willen keinen Kurs braucht. Deshalb gibt es hier einen Einstieg zum Thema “TikTok für Autoren” für alle, die mehr wissen wollen. Achtung: Dieser Blogbeitrag wird regelmäßig erweitert.

TikTok für Autoren – Du brauchst keinen Kurs! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausstellen auf der BuchBerlin: Erfahrungen 2023

Die BuchBerlin ist vorbei und es wird Zeit für ein Aussteller-Recap für alle, die mit dem Gedanken spielen, dort in Zukunft auszustellen. Die BuchBerlin ist noch eine relativ “junge” Buchmesse, die seit 2014 stattfindet, hat sich aber auch zu einer der größten Veranstaltungen dieser Art gemausert. Über 300 Autoren und Verlage stellen hier jedes Jahr aus. Das Besondere an der BuchBerlin ist wahrscheinlich, dass hier nicht primär die großen Publikumsverlage unterwegs sind, sondern vor allem kleine und mittlere Verlage sowie Selfpublisher. Durch die 2-tägige Messedauer und die günstigeren Konditionen können sich viele Autoren und Kleinverlage einen Messebesuch leisten, der sich auf den größeren Messen vielleicht gar nicht rechnen würde.

Ausstellen auf der BuchBerlin: Erfahrungen 2023 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neues Amazon-Update für Selfpublisher: Kategorien bei KDP

Vor kurzem hat KDP das Kategoriensystem geupdatet. Das Update sollte bereits bei allen Autoren umgesetzt worden sein und wird in der KDP-Eingabemaske beim Veröffentlichen oder Aktualisieren von Büchern über einen Hinweis bekanntgegeben. Selfpublisher und alle Autoren, die ihre E-Books oder Taschenbücher selbstständig bei Amazon KDP hochladen, sind hiervon betroffen und sollten sich unbedingt informieren, was diese Änderung bedeutet.

Neues Amazon-Update für Selfpublisher: Kategorien bei KDP weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pseudonym und Künstlername für Autoren: Alles Wissenswerte

Ein Pseudonym oder auch ein Künstlername ist ein fiktiver Name, den jemand im Rahmen seiner Publikationen benutzt. Heutzutage wählen viele Autorinnen und Autoren Pseudonyme aus den unterschiedlichsten Gründen – oftmals auch mehr als nur eines. In diesem Blogbeitrag erfährst du alle grundlegenden Dinge, die du wissen solltest, wenn du als Autor erwägst, dir ein Pseudonym zuzulegen.

Pseudonym und Künstlername für Autoren: Alles Wissenswerte weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Leserunden durchführen (lassen) – Lohnt sich das?

Wir wissen alle, wie leicht man sich am Thema “Buchmarketing” aufarbeiten kann. Man hat keine Ahnung, was wie viel bringt, und glaubt, man kann nur dann das meiste herausholen, wenn man einfach alles versucht. Das raubt aber enorm viel Zeit, Geld und Energie – alle drei davon haben wir nicht gerade im Überfluss. Mehr ist nicht immer mehr. Manchmal tut man sich selbst am Besten, wenn man nicht immer mehr gibt, sondern auch mal Dinge weglässt, die entweder keine Wertschöpfung bringen, oder bei der Aufwand und Ertrag nicht im Einklang stehen. Deshalb nehmen wir eine typische Buchmarketing-Maßnahme, die Leserunde, genauer unter die Lupe. Im Zentrum steht die Frage: Leserunden durchführen oder durchführen lassen – lohnt sich das?

Leserunden durchführen (lassen) – Lohnt sich das? weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was ist Self-Publishing?

Der Buchmarkt ist nicht zuletzt während der Corona-Jahre regelrecht explodiert. Durch die immer leichteren Wege, Bücher zu produzieren und zu verkaufen, haben sich nicht nur viele neue Verlage entwickelt: Auch Autoren haben mehr und mehr gelernt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, beispielsweise als Selfpublisher. Aber was ist Self-Publishing überhaupt? Ist es eine Alternative für alle Autoren und worauf muss man sich einstellen, wenn man Self-Publishing (= selbstverlegen) betreiben will? Hier kommt eine Liste mit Punkten, die du auf jeden Fall beim Self-Publishing beachten solltest.

Was ist Self-Publishing? weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktionen mit Buchbloggern planen (Buchmarketing in 3 Schritten)

Wer auf Instagram bzw. Bookstagram unterwegs ist, kommt um Buchblogger definitiv nicht herum! Sie und Autoren gehen Hand in Hand und bestücken die Bookstagram-Bubble mit ihren zauberhaften Buchbildern. Kein Wunder also, dass viele Autoren immer wieder auf der Suche nach Bloggern sind, um die eigenen Bücher bestmöglich präsentiert und rezensiert zu bekommen. Aber wie findet man eigentlich die richtigen Buchblogger für das eigene Buch und die geplanten Aktionen?

In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie du gemeinsam mit Buchbloggern tolle Aktionen für Instagram & Co. umsetzen kannst.

Aktionen mit Buchbloggern planen (Buchmarketing in 3 Schritten) weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Verlag oder Selfpublishing? Eine Entscheidungshilfe

“Soll ich lieber einen Verlag suchen oder doch besser ins Selfpublishing gehen?” Das ist eine Frage, die sich Autoren nicht nur am Anfang ihrer Karriere stellen. Ganz gleich, welchen Weg man einschlägt, man wird sich immer wieder dabei ertappen, den eigenen bisherigen Weg infrage zu stellen und sich zu fragen, ob man nicht vielleicht doch die andere Richtung einschlagen soll.

Viele entscheiden sich letzten Endes für einen Mittelweg und veröffentlichen hybrid: Also sowohl bei Verlagen als auch im Selfpublishing. In diesem Artikel sehen wir uns gemeinsam drei zentrale Entscheidungskriterien an, anhand derer ihr feststellen könnt, welcher Weg eher für euch geeignet ist.

Verlag oder Selfpublishing? Eine Entscheidungshilfe weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aus Autor auf die Buchmesse: Andreas Hagemann im Interview

Die vielfältigen deutschen Buchmessen – allen voran in Frankfurt und in Leipzig – sind seit jeher absolute Hotspots für die verschiedenen Teilnehmer der Buchbranche. Nicht nur Autoren tummeln sich nur zu gerne zwischen den Regalen der Buchmesse, sondern auch Verlage, Dienstleister, Literaturagenturen – und nicht zuletzt Leser. Viele Schreibende nutzen diese Gelegenheit, direkt auf ihr Publikum zu treffen, und nehmen an Buchmessen nicht als Privatbesucher, sondern als Fachbesucher mit eigenem Stand teil. Hier werden Bücher verkauft, Meet & Greets abgehalten, Fotos geschossen, der direkte Kontakt zur Leserschaft gesucht. Aber was muss man eigentlich beachten, wenn man als Autor an einer Buchmesse teilnehmen will? Genau das möchte ich von Fantasyautor Andreas Hagemann wissen, der schon seit vielen Jahren auf Buchmessen ein- und ausgeht. Heute teilt er mit uns seine persönlichen Tipps & Tricks rund um den Messebesuch und erklärt uns, worauf es ankommt, als Autor einen Stand auf einer Buchmesse zu mieten.

Aus Autor auf die Buchmesse: Andreas Hagemann im Interview weiterlesen