Exposé: 5 Schritte zur perfekten Charakterbeschreibung

Das Manuskript ist beendet, die Bewerbungsunterlagen vervollständigt – und dann fällt einem auf einem Autorenblog über das perfekte Exposé der Punkt „Charakterbeschreibung“ auf. Was? Das auch noch?

Die Charakterbeschreibung dient dazu, einen tieferen Einblick in die Protagonisten und auch den Plot zu geben. Nicht alle Verlage und Literaturagenturen verlangen eine, aber es ist auf jeden Fall eine Chance für dich, dein Projekt aus einem weiteren Blickwinkel zu beleuchten – und deinen potenziellen Geschäftspartner zu überzeugen. Heute zeige ich dir, wie du in 5 Schritten eine saubere Charakterbeschreibung ablieferst.

Weiterlesen

Die 3 größten No-Go’s bei Deiner Verlagsbewerbung

Du hast ein Buch geschrieben und willst es bei einem Verlag veröffentlichen? Super! Such dir eine Liste mit Verlagen oder Literaturagenturen, die dein Genre vertreten, und versuche dein Glück mit einer Bewerbung samt Anschreiben, Exposé und Leseprobe. Aber Vorsicht: Dabei gibt es einige Stolpersteine, denen du unbedingt aus dem Weg gehen solltest. Hier sind drei der größten No-Go’s bei Verlagsbewerbungen, denen du nicht zum Opfer fallen solltest.

Weiterlesen

Manuskript einreichen: Wozu brauche ich eine Literaturagentur?

„Sprechen Sie mit meinem Agenten.“ Was zuerst wie das Zitat einer Hollywood-Schauspielerin klingt, die jemanden abwimmeln will, ist auch in der deutschen Buchbranche Realität. Literaturagenturen bestimmen zu einem hohen Grad, welche deutschen Autoren die heißbegehrten Programmplätze großer und mittlerer Verlage ergattern.

Aber was hat es mit Literaturagenturen auf sich, woher weiß ich, welche zu mir passt und am Wichtigsten: Wie bewerbe ich mich mit meinem Manuskript?

Weiterlesen